Wir wissen, dass es nicht so einfach ist, für einen “Gnadenhof” Geld zu bekommen.
Deshalb bieten wir folgende Möglichkeit an:

Buch statt Spende

Beim Kauf eines der folgenden Bücher direkt auf Amazon kommt der Reinerlös komplett den Tieren / dem Hof zugute, ebenso alle Spenden via PayPal oder Banküberweisung.

Öko, Sex und andere Katastrophen”

Ökologisch zu leben und Bio-Lebensmittel zu kaufen, scheint voll im Trend zu sein – doch für Laura ist dies alles nur Geldmacherei, sinnlos und zudem auch voll langweilig. Sie will stattdessen ihr Leben leben, ihre Affäre mit Ben genießen und mit ihrer Freundin Verli Spaß haben – ohne Rücksicht auf Verluste. Bis eines Tages Gilbert in Lauras Leben rauscht und sie sich verletzungsbedingt einem Öko-Projekt stellt – mit weitreichenden Folgen.

Lesermeinungen:
“Kann nicht aufhören zum Lesen.”
“Regt zum Nachdenken an.”
“Viel Aufklärung über Probleme der Wirtschaft bzgl Umweltschutz und Gesundheit.”
“Gut fundierte ökologische Informationen gekonnt und gar nicht aufdringlich eingebunden.”
“Ein sehr schöner Roman mit interessanten Themen.”



“Solange du denkst”

Ein schreckliches Ereignis reißt Lilli aus dem Alltag: Sie liegt nach einem Autounfall schwerverletzt und bewusstlos auf der Intensivstation. Verzweifelt sitzt ihre Schwester und zugleich beste Freundin Sara tagelang an ihrem Bett und fragt sich, wie das alles passieren konnte. Was ist nur geschehen?
Sara scheint völlig alleine zu sein mit dem Gedanken, dass Lilli irgendwo in diesem leblosen Körper etwas spürt, hört und fühlt, ohne zu ahnen, dass es mehr gibt, als sie denkt …

Lesermeinungen:
“Gelungen und sehr einfühlsam.”
“Sehr emotional, die Geschichte hat mich echt abgeholt.”
“Sehr spannender Roman, der teilweise ergreifend ist. Spannend geschrieben und sehr einfühlsam.”
“Eine sehr schöne und traurige Geschichte.”
“Ein zu Herzen gehendes Buch, tief berührend und zum Nachdenken.”


“Lavendel und Blütenstaub”

Eine schreckliche Diagnose, zerstrittene erwachsene Kinder, einen jugendlichen Taugenichts als Enkel und die Frage: “Werde ich lange genug leben, um die Dinge in Ordnung zu bringen”?
Und als dann auch noch ein kleiner blonder Junge in ihren Träumen auftaucht, sieht sich Anna mit einer großen Schuld konfrontiert.

“Lavendel und Blütenstaub” – ein berührender Roman über eine Familie, ihre Konflikte und den letzten Lebensweg.

Lesermeinungen:
“Ein absolut tolles, sehr emotionales Buch, das sich wirklich lohnt zu lesen.”
“Lavendel und Blütenstaub – einfach ein wundervoller, berührender Roman.”
“Absolut empfehlenswert für Pflegepersonal, sowie für pflegende Angehörige.”
“Der Tod geht uns alle an. Auch eine schwere Krankheit kann jeden betreffen. Diese wundervolle Geschichte bereitet vor und begleitet uns in solch einer dramatischen Situation. Liebevoll und Lebensecht geschrieben.”


“Orangen und Blütenduft”

Dass ihre Mutter Anna alt und schwer krank gewesen ist, kann Stella nicht darüber hinwegtrösten, dass ihr Tod ein tiefes Loch in ihr Leben und das der ganzen Familie gerissen hat.
Doch noch bevor Stella wirklich begreifen kann, dass sie Annas Lachen nie mehr hören wird, trifft sie auch schon der nächste Schicksalsschlag, und sie muss sich der Aufgabe stellen, aus eigenen Kräften wieder zurück in ihr Leben zu finden.

Orangen und Blütenduft – ein Roman über eine Frau, ihre Trauer und ihren Weg zurück ins Leben. Der Folgeband von »Lavendel und Blütenstaub«.

Lesermeinungen:
“Flüssig geschrieben, einfühlsam und sehr gut recherchiert. Ein tolles Buch für Trauernde aber auch jene, die sowas bisher noch nicht selber erlebt haben.”
“Die Wellen der Trauer einfühlsam beschrieben.”
“Für mich erstaunlich das sich eine so junge Autorin mit dem Tabuthema Tod und Trauerarbeit in unserer Gesellschaft auseinandersetzt.”
“Ich hab von Anfang bis Ende mitgefühlt und viele, viele Taschentücher gebraucht.
Jeder trauert und verarbeitet Schicksalsschläge anders. Es ist der Autorin sehr gut gelungen, den unterschiedlichen Umgang mit Tod und Trauer zu beschreiben.”


“Ich, Joanna, und meine Jungs”

Wer denkt nicht gerne an die eigene Jugend zurück? An die ersten Schmetterlinge, dem ersten Kribbeln im Bauch und den ersten zarten Banden der Liebe. Doch es ist nicht immer die wahre und einzige Liebe und es ist nicht immer alles Sonnenschein. Jugendzeit heißt auch: Zeit der Erfahrung, Zeit der Sehnsucht und Zeit des Kummers.
Joanna wagt eine gedankliche Reise zurück in ihre Jugendzeit – sie erzählt in gefühlvollen Worten und Gedichten vom ständigen Auf und Ab der Gefühle, ihrer ersten Liebe und auch von Verlust und Tod.

Lesermeinungen:
“Wenn man gerne nochmal in die an eigene Teeniezeit und das herrschende Gefühlschaos erinnert werden möchte, dann ist das Buch sicherlich zu empfehlen. “
“An manchen Stellen hatte ich Gänsehaut, weil das Schicksal Joanna so gebeutelt hat.”
“Beim Lesen war ich wieder 13 Jahre und unglücklich verliebt.”
“Ein wenig erinnert es an eigene Erfahrungen und das macht Spaß beim Lesen.”