Niemand kann dich überzeugen. Niemand kann dich überreden. Niemand kann dich bekehren.

Irgendwann macht es KLICK und du hast deinen persönlichen Grund gefunden, warum du machst, was du machst.

Unser ganzes Leben lang haben wir gewusst, wie es auf Schlachthöfen zugeht. Wir wussten, wie Tiere transportiert werden. Wir wussten, dass Kühe nach ihren Kälbern rufen. Doch erst das bewusste Wissen, wie schlecht die tierische Ernährung für unseren Körper und die Umwelt ist, hat uns wirklich zum Nachdenken und Umdenken gebracht.

Dies zeigt, dass jeder Mensch individuell ist und jeder sein eigenes WARUM hat und so lebt, wie er nun lebt.


Hier ein paar Links, Videos und Filme, die uns die Augen geöffnet haben –
auch in Bezug auf Konsum und Plastikverbrauch:

HOPE FOR ALL

In der westlichen Gesellschaft leidet jeder zweite Mensch an Übergewicht. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Krebs sind an der Tagesordnung. Unser Fleischkonsum hat sich in den letzten 50 Jahren verfünffacht. 65 Milliarden Tiere werden jährlich für unsere Ernährungszwecke geschlachtet. Ein Drittel des weltweit produzierten Getreides wird an die Masttiere verfüttert während gleichzeitig 1,8 Milliarden Menschen hungern. Kann es für all diese Probleme eine Lösung geben?

„Dieser wichtige Film zeigt, was wir tun müssen, um diesen Planeten und all seine Bewohner zu schützen.“
Paul McCartney, Musiker

Hope for All - DVD-Cover

Filme auf Netflix (direkt verlinkt):



Dr. Rüdiger Dahlke hat viele sehr interessante Bücher zum Thema Gesundheit und Pflanzliche Ernährung veröffentlicht. Hier alle Empfehlungen aufzuführen würde den Rahmen sprengen. Es gibt auch sehr gute Podcast-Interviews mit ihm, wo er unter anderem davon spricht, dass die Qualen der Tiere in das Fleisch und somit auf den Menschen übergehen.