Cowboys 2. Geburtstag

Obermamaburli Cowboy feiert heute am 29. April seinen zweiten Geburtstag! Wir wagen zu behaupten, dass er normalerweise zu 80% dieses Alter gar nicht erreicht hätte, zu 100% wäre er in diesem Jahr geschlachtet worden, denn Ochsen, die für Fleisch aufgezogen werden, sterben meist mit zwei Jahren. Selbst Stiere, die zur Zucht eingesetzt werden, werden kaum älter als fünf oder sechs Jahre und verbleiben rund zwei Jahre in einem Betrieb, bevor er die eigenen Nachkommen beglücken kann. Die Chancen, auf ein schönes langes Leben wäre bei Cowboy also sehr gering gewesen.

Und stattdessen? Cowboy wird liebevoll umsorgt von Mama Linda und der großen Schwester Vanilli, er liebt sein Leben, seine Freunde und vor allem noch Mamas Milch. Auch mit zwei Jahren nuckelt er noch hingebungsvoll und genießt diese besondere Nähe.

Cowboys Start vor zwei Jahren war gar nicht so einfach, denn er kam mit verkürzten Sehnen an den Vorderbeinen zur Welt. Mit Dehnungsübungen halfen wir, die Beine zu strecken, der Rest tat die abschüssige Weide als natürliche Physiotherapie. Und weil er von Anfang an eine besonders liebe Art hatte und zutraulich war, schlossen wir ihn in unser Herz. So kam es, dass wir ihn im Herbst weder zum Schlachthof verkauften, noch auf einen Lebensplatz vermittelten, sondern ihm das Lebenshof-Ticket bei uns gaben.

Happy MUHday, lieber Stritzi Cowboy!

Mit wenigen Wochen 2020.
Almsommer 2020
März 2022
Mai 2021 mit Mama Linda
Almsommer 2021 mit Vanilli (re.) und Linda (hinten).

Empfohlene Artikel