Das letzte Kalb ist geboren!

In der letzten Nacht kam Emilias erstes Kalb zur Welt – es ist ein kleines “Kusei”, wie wir zu kleinen Kuhmädls sagen. Beiden geht es gut und Emilia hat es alleine ganz toll gemeistert. Sie kümmert sich rührend um ihr erstes Kalb und auch das Säugen klappt recht gut. Mit diesem Kalb endet der Kreislauf des Gebährens bei uns am Hof – da unsere Kühe nicht mehr geschwängert werden, durchbrechen wir den Kreislauf und füttern den Fleischmarkt nicht mit noch mehr Kälbern.

Da nun alle Kälber da sind, geht es auch für die Mutterkuhherde bald auf die Alm! Dazu muss nur noch das Wetter besser werden. Mal schauen, ob es sich bis zum Wochenende ausgeht.

Empfohlene Artikel