Cheesecake

Boden:
Vermische in einer Schüssel 300 g Mehl, 120 g Öl (z. B. Rapskernöl mit Buttergeschmack) oder zerlassene vegane Butter, 70 ml Ahornsirup, 1 Pkg Backpulver und 3 EL Wasser zu einem Teig. Lege ein Backpapier auf eine Springform und schließe den Ring darüber. Gib nun den Teig hinein und drücke ihn mit der Hand am Boden fest und zieh einen kleinen Rand hoch.

Füllung:
Gib in eine Schüssel 2 Becher (800 g) Sojajoghurt SKYR (optional geht auch Vanillejoghurt oder ein Heidelbeerjoghurt für einen anderen Geschmack), 2 Päckchen / 80 g Vanillepuddingpulver, 130 g Rapskernöl oder zerlassene vegane Butter, 70 g Ahornsirup. Vermische alle Zutaten kräftig mit dem Schneebesen und fülle sie in die Form.

Backe den Cheesecake ca 60 Minuten bei 180 Grad Heißluft. Optional kannst du ihn die ersten 40 Minuten mit einem Teller abdecken, damit er hell bleibt. Nach dem Backen abkühlen lassen und 4 Stunden kalt stellen, damit er fester wird. Zum Käsekuchen passt sehr gut eine warme Himbeer- oder Erdbeersoße.

Für die Heidelbeervariante kannst du den Kuchen vor dem Backen noch mit Streusel und Heidelbeeren belegen. Streusel: 150 g Mehl, 80 g Zucker und 70 g zerlassene Butter vermengen.

Empfohlene Artikel