Mathilda (Nr. 4098)

geboren am 5.6.2018 – Tochter von Latte


Mathilda ist die vierte aus der Gruppe der Mädels von 2018 – Mathilda hat den Namen über Instagram bekommen. Sie ist die Tochter von “Latte”, eine der ältesten Kühe des Hofes.

Mathilda hat sich zu einer richtigen KUHschlerin entwickelt und kann ziemlich eifersüchtig sein, wenn man andere Kühe streichelt und sie nicht! Dann schiebt sie sich dazwischen oder stubst mit der Nase in den Rücken des Zweibeiners: “Hallo, ich stehe aber bitte hier!”

Mathilda soll, wie die anderen Kühe, bei uns eine Zukunft ohne Trächtigkeit haben. Sie wird nicht mehr zwei oder drei Jahren ihr erstes Kalb bekommen!

Updates zu Mathilda
(Zum Auswählen auf die Überschrift klicken.)
Allgemeine Updates findest du am Ende der Seite.

  • Mathilda hat die Haare schön
    Sieht Mathilda nicht wunderschön aus? Die zweijährige Kalbin hat sich heute dem Wetter entsprechend herbstlich geschmückt und präsentiert stolz ihr Accesoire. Und wir schwören: Wir haben ihr das nicht in die Haare gegeben! Das war Mathilda ganz alleine!
  • Mathildas erste Almwoche
    Mathilda hat sich mit ihren Freundinnen auf der Alm super “akklimatisiert” und eingelebt und streift auf etwa 1.700 – 1.800 m herum. Wir haben sie nun zum ersten Mal besucht und uns von ihrer Gesundheit überzeugt. Auf der Alm war dichter Neben und stellenweise war die Sicht sehr schlecht. Hätten die Kühe Glocken, hätten wir…
  • Signale von der Alm
    Die kleine Herde, bestehend aus den ein- und zweijährigen und 2 Kühen, genießt es in den Bergen! Nach der Ankunft zogen sie alsbald auf die höhergelegene Ostgrenze der Alm, wo eine wunderschöne Weidefläche mit Rundumblick ist. Das müsste dann schon so auf etwa 1.800 m liegen. Dort waren die Tiere bis zum nächsten Tag, was…
  • Die Youngsters kommen auf die Alm!
    Da das Wetter überraschend gut und der erwartete Schneefall am Vortag nur ganz oben war, brachten wir die ein- und zweijährigen Färsen mit 2 Kühen, die heuer keine Kälber bekommen hatten, heute spontan auf die Alm. Das Verladen zuhause verlief problemlos, ebenso die einstündige Fahrt rauf in die Berge. Statt der Glocken statten wir heuer…
  • Mathildas erste Jahre
    Mathilda kam am 5. Juni 2018 zur Welt und war eine von den letzten Kälbern des Jahres. Zu der Zeit war es schon ziemlich knapp, denn die Herde sollte schon auf die Alm. Pünktlich kam jedoch noch Mathilda angeflogen und war mit ein paar Tagen schon in den Bergen unterwegs. Im Herbst blieb sie mit…

Allgemeine News (Zum Auswählen auf die Überschrift klicken.)

  • Stallumbau Teil 1
    Wir überlegen seit dem Sommer, wie wir den Stall am besten umbauen könnten, ohne für die Tiere eine Verschlechterung zu bekommen. Der Stall ist aus den 50er Jahren und mit Anbindehaltung. Insgesamt gibt es 20 Stände für Kühe und noch 4 für Kälber, die jedoch nicht mehr verwendet werden. Mit der Anbindehaltung hat jede Kuh…
  • Kurzer Wintereinbruch
    Nach Regen folgt Sonnenschein, nach Sonne folgt Schnee – so oder so ähnlich könnte man das aktuelle Wetter zusammenfassen. Dieses Mal war es jedoch nicht so viel und kein schwerer nasser Matsch, also blieben die Kühe auf der Weide. Zusätzlich haben sie im Herbst auch eine Siloraufe, wo sie immer wieder gerne schnabulieren.
  • Mama Lisa und die Twins
    Der Winter hatte nochmal ein kurzes Stelldichein und hat eine dünne weiße Schicht hinterlassen. Wenn es regnet oder schneit und alles matschignass ist, dann sieht es irgendwie gleich so trostlos aus. Doch die Kühe fühlen sich dennoch wohl und stehen meist draußen, obwohl sie Möglichkeiten zum Unterstellen hätten. Da nun auch Willy seinen Lebensplatz am…
  • Besucher auf der Weide – ein paar Regeln.
    Immer öfters bekommen wir Anfragen, ob man die Kühe und unseren Hof besuchen kann. Bisher ließ es sich immer einrichten, und für die Besucher war es ein tolles Erlebnis! Hinkebein und Anouk sind meist unsere Vorzeigekühe, die sich streicheln und kraulen lassen und den Interessierten die Angst vor den großen Tieren nehmen. Eine gewisse Angst,…
  • 24 Leben
    Nun sind wir vollzählig! Willy, Cowboy, Hermine und die kleine Cookie, die wir vor 3 Tagen gerettet haben, haben das Lebenslänglich-Team nun komplett gemacht. Wir freuen uns sehr, mit diesen 24 wundervollen Rindern in eine neue aufregende Zukunft zu starten! Rückblickend war der Umstieg einfacher als gedacht – vielleicht liegt das auch an den vielen…
  • Der erste Freigang von Cookie und Hermine
    Die Mädls-WG von Cookie und Hermine hat sich recht gut eingespielt. Hermine hat die Rolle der großen Schwester übernommen und bietet Schutz und Nähe, aber auch Zurechtweisung oder mal ein Stoß mit dem Kopf, wenn die Kleine zu lästig oder frech wird. Eine Hassliebe verbindet die beiden. Wie es halt auch bei Geschwistern HIN UND…
  • Cookie und Hermine – Beginn einer Freundschaft?
    Cookie verbrachte die erste Nacht in einer Box abseits der Kuhherde, doch sie konnte bis zu einer Absperrung gehen, wo sich die Kühe mit ihren Kälbern während des nasskalten Wetters aufhielten. Dort hielt sie sich zumeist auf und suchte die Nähe von Artgenossen. Anouk durfte mal kurz zu Cookie reinschnuppern. Wie riesig Anouk doch ist!…
  • Ein einSCHNEIDENder Tag für Willy und Cowboy
    Nachdem wir beschlossen hatten, Willy und Cowboy das Urteil lebenslänglich zu verpassen, mussten sie auch kastriert werden. Kurzer Anruf beim Tierarzt und ein paar Stunden später, nach einer hübschen Intimrasur, gings auch schon los. Umfang messen, Gewicht ausrechnen (etwa 220 kg!) und zack ist die erste Spritze drin. Willy war der erste und war schnell…
  • Cookie zieht ein!
    Wir wissen, wir können nicht jeden retten. Unsere Plätze sind begrenzt. Doch mit dem Gedanken, dass Willy, Cowboy und Hermine am Hof bleiben werden, hat sich auch die Vorstellung gefestigt, ein kleines Kalb zu retten, das hier in der Nähe Hilfe braucht. Wir haben von einem Zwillingsmädchen erfahren, das unfruchtbar ist und dessen Bruder bei…
  • NEWS und viele Fotos
    Was für ein Genuss, aus dem Fenster zu schauen und überall die Kühe zu erblicken! Je nach Tageszeit halten sie sich gerne auf verschiedenen Plätzen auf, besonders zur Mittagszeit sieht man sie alle versammelt entspannt rumliegen und einfach Pause machen. Muss schließlich auch mal sein! Das Wetter wechselt momentan von sonnig zu Regen und bewölkt.…
  • Weideupdate 6.10.2020
    Die Tage vergehen, der Herbst zieht immer mehr ein und färbt die Natur kunterbunt. Für die Kühe sind es die perfekten Temperaturen und sie genießen das grüne Gras auf der großen Weide. Nun haben sie den Rest dazubekommen und können nun komplett rund um den Hof fressen.
  • Hedy und Pünktchen nehmen Abschied
    Mit dem Entschluss, vom Mutterkuhbetrieb auf Lebenshof umzustellen, wussten wir, dass wir uns im Herbst noch ein letztes Mal von jenen Kälbern und Kühen verabschieden müssen, die regulär zur Mast oder zum Schlachthof verkauft worden wären. Wir haben im Winter nur für 20 Kühe Platz, deshalb ist dieser Schritt unumgänglich! Nun war es so weit…
  • Weideupdate 30.9.2020
    Da liegen sie alle in der Sonne und genießen ihr Leben! Es ist so schön anzusehen, dass es den Kühen gut geht! Momentan scheint wieder öfter die Sonne und da ist es auf der Weide doch gleich viel gemütlicher. Die Bilder sprechen wohl für sich 🙂 Die letzten beiden Bilder sind ziemlich lustig – können…
  • Der erste Schnee der Saison 20-21!
    Es begann zuerst mit Regen, dann entstanden langsam Flocken und wir mussten realisieren, dass der Schnee nicht, wie angekündigt, nur auf bis zu 1200m fällt, sondern bei uns den Weg bis ins Tal findet. Es wurde dunkler und die Flocken immer mehr – bis schließlich die Wiese nicht mehr grün sondern weiß war. Die Kühe…
  • Wellness für die Kühe! “Happy Cow”
    Lange haben wir überlegt, die Kosten und den Nutzen aufgewogen und dann noch wieder verworfen. Nun, mit Lebenslänglich, haben wir das Thema “Elektrische Kuhbürste” wieder aufgegriffen und dann eine Umfrage auf Instagram erstellt. Immerhin geht es ja um nicht wenig Geld und wir wussten nicht, ob das gut bei den Paten / der Community angenommen…
  • Mathilda hat die Haare schön
    Sieht Mathilda nicht wunderschön aus? Die zweijährige Kalbin hat sich heute dem Wetter entsprechend herbstlich geschmückt und präsentiert stolz ihr Accesoire. Und wir schwören: Wir haben ihr das nicht in die Haare gegeben! Das war Mathilda ganz alleine!
  • Erste Woche auf der Weide, 24.9.2020
    Eine Woche sind die Kühe nun schon wieder auf der Herbstweide zuhause und sie fressen, fressen, fressen, schlafen, fressen, wiederkäuen, … So ein Kuhleben ist schon was Feines! Auf der Alm war das Futter ganz anders als zuhause auf der Weide – durch die Futterumstellung auf das frische grüne Gras produzieren alle ordentlich weiche Kuhfladen…
  • Der goldene Herbst am Hof beginnt!
    Drei Tage lang haben wir täglich einen Anhänger mit Kühen zum Hof gefahren, deshalb hat für uns nun offiziell der Sommer geendet und der Herbst begonnen! Alle waren ausgesprochen brav und das Verladen rief beinahe reibungslos – wie gewöhnlich zicken jene Kühe mehr rum, die am zutraulichsten sind. Heuer waren es Milli, Anouk und Cowboy,…
  • Almupdate 12. September 2020
    Die Herde kommt nun wieder ordentlich rum und teilt sich wieder ziemlich auf. Dieses Mal waren sie sehr verteilt und wir mussten ziemlich gehen, bis wir jeden einzelnen auf der Liste abhaken konnten. Eine dort, eine da unten, die nächste weiter oben, … Aber es ist alles in Ordnung und die Kühe wirken sehr zufrieden.…
  • Almupdate 9. September 2020
    Was für ein herrliches Spätsommerwetter! Die Sonne scheint fast den ganzen Tag, es hat angenehme Temperaturen und ein wenig Gras finden die Kühe auf der Alm auch noch. Doch die Tage sind gezählt – die letzte Woche ist angebrochen! Wir freuen uns schon sehr, wenn die Herde dann zuhause um den Hof herum weidet. Der…
  • Almupdate 5. September 2020
    Das Leben geht weiter – wir sind froh, dass wir nicht zwei tote Kühe beklagen müssen! Dem Rest der Herde geht es gut, auch wenn Emilia und Milli noch immer etwas lädiert aussehen. Der Amtstierarzt hat bei seinem Besuch kurz nach Emilia gesehen und bestätigt, dass sie mit Abschürfungen und Prellungen recht gut davongekommen ist.…
  • Unfall Teil 2 – R.I.P. FRIEDA
    Am nächsten Morgen machten wir uns gleich wieder auf den Weg auf die Alm. Wir suchten wieder nach “8118”, die bisher noch keinen Namen hatte. Wir wollten im Herbst, wenn dann die Lebensplätze der Kälber geregelt waren und wir den Fixbestand von 20 Kühen hatten, die restlichen Kühe als Patentiere “ausschreiben” und Namen geben. Darunter…
  • Almupdate 3. September 2020 – Unfall Teil 1
    Bei unserem heutigen Besuch warteten zwei besorgniserregende Überraschungen auf uns – wir erkannten kurz nach unserer Ankunft, dass Millis linkes Horn zur Hälfte abgerissen war. Zuerst dachten wir, sie hätte gerauft oder an einem Felsen gekratzt. Doch dann sahen wir, dass Emilias, ebenfalls linkes, Horn komplett abgebrochen war und nur noch dünn verbunden am Kopf…
  • Almupdate 30. August 2020
    Seit ein paar Tagen ist Blacky abseits der großen Herde unterwegs, in Begleitung von vier weiteren Kühen ohne Kälber. Wahrscheinlich wollen sie einfach mal ihre Ruhe haben 😉 Damit wir sie verfolgen können, haben wir beschlossen, ihr Millis GPS-Band zu verpassen. Also waren wir frühmorgens auf der Alm und tauschten das Halsband. Bei den Bildern…
  • Was machen Kühe den ganzen Tag auf der Alm?
    Das ist ganz einfach beantwortet – sie machen, worauf sie Lust haben. Also ziehen sie von einem guten Futterplatz zum nächsten, fressen, schlafen, dösen, sonnen sich und GANZ GANZ WICHTIG – sie wiederkäuen! Dabei sind diese Schnappschüsse entstanden 🙂
  • Almupdate 26. August 2020
    Was gibt es Schöneres, als am Berg inmitten von Kühen in den Tag zu starten? Wir waren mit unserem Besuch früh dran, um die ruhige Morgenstimmung auf der Alm genießen zu können. Die Herde war ziemlich hoch oben auf ca. 2.000 Höhenmeter, umgeben von Murmeltierbauten. “Mankei”, wie wir zu Murmeltiere sagen, sahen wir leider nicht,…
  • Almupdate 25. August 2020
    Heute ging es hoch hinaus! Wir mussten die Kühe von 1.900 m runterholen, weil sie schon Grenzgänger zur Nachbaralm waren. Außerdem wurde heute von der AMA kontrolliert, ob alle Tiere tatsächlich auf der Alm sind. Dabei legten wir mit den Kühen eine ziemliche Wanderung hin – die hatten danach ordentlichen Durst und waren fix und…
  • Paten und LandVirte zu Besuch!
    Es sind wieder Veganer zu Besuch – dieses Mal Anouks Patin und zwei LandVirte, die ebenfalls ausgestiegen sind und “einfach” so Kühe halten und leben lassen. Der Austausch ist wunderbar! Natürlich steht auch der Besuch auf der Alm auf dem Programm bei leicht herbstlichem Wetter. Doch der Stimmung tat dies keinen Abbruch – die Kühe…
  • Almupdate 20. August 2020
    An sonnigen Tagen ist es immer noch traumhaft schön auf der Alm – an Regentagen kann es schon ganz schön ungemütlich sein mit all der Nässe und dem Nebel. Doch die Kühe stören sich daran nicht und genießen die kühlen Tage sogar sehr – idealerweise zwischen 5-10 Grad fühlen sich Kühe am wohlsten. Jetzt, Richtung…
  • Vanilli ist ein Riesenbaby!
    Vanilli hat es nach der Entwöhnung mit einem Jahr bereits letzten Sommer immer wieder geschafft, bei Mama Linda zu trinken. Sie war im Herbst bereits deutlich größer als ihre gleichaltrigen Freundinnen! Da werden doch nicht die Wachstumshormone, die in der Milch sind, schuld daran sein? Wir dachten, da Vanilli nun 2 Jahre alt ist und…
  • Almupdate 14. August 2020
    Was für eine Stimmung! Heute ware alle Kühe, inkl. derer von anderen Bauern, direkt bei der Fläche in der Nähe der Almhütte. Das Zählen war ein Leichtes, und wir nutzten die friedliche und ruhige Stimmung, um ein paar der Kühe, die es zuließen, zu kraulen, kratzen und streicheln. Außerdem hatten wir eine Tüte mit Karottenstücken…
  • Almupdate 10. August 2020
    Heute gibt es nicht nur das Almupdate, sondern noch zwei Themen – einmal über den Tod auf der Alm und dann noch über Naturgewalten. Doch zuallererst einmal zu den Tieren: Man merkt man langsam, dass der Sommer sich dem Ende neigt. Während anderswo Hochsommer ist und die Menschen unter der Hitze leiden, wird es nachts…
  • Almupdate 6. August 2020
    Ja, was ist denn das? Die Sonne scheint! Nach tagelangem Nebel und Regen und tristen Aussichten, hatte man das Gefühl, schon seit Monaten in einer dunklen Welt zu leben. Doch nun war sie wieder da – die Sonne! Heute wäre Abreisetag der Paten, doch bei diesem tollen Wetter müssen wir noch unbedingt das schöne Wetter…
  • Almupdate 4. August 2020
    Die einen fahren, die nächsten kommen. Veganer nehmen Überhand! 😀 Wir freuen uns total, dass wir nun die nächsten Paten willkommen heißen dürfen – genauer gesagt zwei Paten von zwei Kühen. Nämlich von der schwarzen Schönheit Blacky und ihrer Mama Hedy, die von den Paten den tollen Namen bekommen hat. (Benannt nach Hedy Lamarr –…
  • Almupdate 30. Juli 2020
    Eine vegane Familie ist zu Besuch am Hof, um wunderbare Tage in Österreich zu erleben. Sie haben unser Projekt zufällig über Facebook entdeckt und direkt gebucht, um unsere Kühe und den Hof kennenzulernen. Es ist sooo interessant zu erfahren, wie und wann andere Familien ihre “Aha-Momente” hatten und wie sie vegan wurde. Natürlich stand auch…
  • Almupdate 27. Juli 2020
    Wir haben nun sage und schreibe VIER Kuhherden! Nein, Scherz, alles wie immer, nur dass sie momentan lieber in kleineren Gruppen unterwegs sind. Deshalb war heute für uns ein wenig wandern angesagt. Gruppe eins war gleich bei unserer Ankunft in der Nähe der Hütte, hier waren auch Hinkebein, Anouk, Whitey und Mathilda dabei. Dank GPS…
  • Almupdate 25. Juli 2020
    Heute lassen wir mal die Fotos sprechen – die Kühe waren auf cirka 2 Hektar an einem Hang verteilt, der mit Felsen und vielen Heidelbeeren durchwachsen ist. Wir haben fast alle entdeckt, der Rest wird beim nächsten Mal wohl wieder dabei sein 🙂
  • Vorsicht auf den Almen!
    Allzu oft hört oder liest man in den Nachrichten von Kuhangriffen. “Killerkuh greift Wanderer an.” “Kuhangriff auf der Alm.” “Wieder Vorfall mit Hund auf der Alm.” Gefühlt vergeht keine Woche, in der man nicht von unglücklichen Zusammentreffen von Naturliebhabern und Almtieren liest. Doch auch das Gegenstück stimmt nachdenklich: “Neue Kuhchallenge macht Almbauern wütend.” Was für…
  • Almupdate 19. Juli 2020
    Eine Herde hier, ein Teil da, wo ist Milli? Heute war es gar nicht so leicht, alle persönlich auf der Alm anzutreffen, denn die Tiere waren auf drei Gruppen aufgeteilt. Ein kleiner Teil war mit Hinkebein, Stella, Kira, Anouk, Emilia und Mini Emi auf einer Freifläche südlich. Mittig der Almfläche im Gestrüpp waren unter anderem…
  • Almupdate 17. Juli 2020
    Bei Regen und kühlen Temperaturen machten wir uns auf den Weg auf die Alm. Die Kühe waren verteilt oberhalb der Almhütte auf einem Hang zu finden. Dreimal darf geraten werden, wer wieder die erste war, die uns begrüßte – natürlich Anouk, die wieder ausgiebigst meine Jacke und Hose ableckte. Lilly und Willy, die Twins, lassen…
  • Almupdate 14. Juli 2020
    Heute waren die Tiere nicht als Herde zusammen, sondern auf zwei Gruppen aufgeteilt – ein paar fanden wir gleich bei unserer Ankunft bei der Hütte, wo sich zwei der Youngsters zum fröhlichen Salzlecken eingefunden hatten. Kühe lieben Salz! Kira und Samy ließen sich auch durch unsere Anwesenheit nicht beeindrucken und leckten munter weiter und steckten…
  • Almupdate 12. Juli 2020
    Was für ein Anblick! Wir mussten einen ziemlichen Anstieg überwinden, um zum östlichen Ende der Alm zu den Kühen zu gelangen, doch es macht sich bezahlt, wenn man dann auf einer Hochebene, eingebettet zwischen zwei Bergen, die Herde sieht! Dieses Mal hatten wir auch ein paar Naschereien mit – Kraftfutter und Apfelstücke. Für die Äpfel…
  • Almupdate 8. Juli 2020
    Die erste Patin ist bei uns auf Urlaub und natürlich durfte gleich nach der Ankunft ein Besuch auf der Alm nicht fehlen! Die Stimmung war wieder einmal atemberaubend – die Kühe lagen entspannt in der Nähe der Hütte, und man konnte sich in Ruhe durch die Herde bewegen (und auch, weil ich dabei war). Das…
  • Almupdate 5. Juli 2020
    Man könnte meinen, die Welt steht still da oben auf 1.700 m Seehöhe – Berge, Bäche, Tümpel, Moore und dazu strahlender Sonnenschein! Man kann frei atmen, hört und sieht nur die Natur – und die Kühe. Die Herde streift umher, frisst hier und da, sonnt sich auf den Almweiden und klettert bis hinauf zu Schneefeldern.…
  • Almupdate 27. Juni 2020
    Kühe werden im Sommer zu Gämse! Unglaublich, wohin es die Herde zieht! Wir fanden die Tiere verstreut – die einen erreichten wir mit dem Auto, den Rest entdeckten wir mit der Drohne ziemlich hoch oben in einem Kessel, wo sogar noch Schnee liegt! Ich denke, die Bilder sprechen alle für sich. Als wir später wieder…
  • Ein Schild sagt mehr als tausend Worte …
    Nun ist es auch am Hof hochoffiziell und für jeden ersichtlich! Nachdem der “Altbauer” des Hofes die Verkündung unsere Projektes in seiner “Zirbenwerkstatt” rege vorantreibt und es nun schon in der Umgebung die Runde macht, dass wir einen “Gnadenhof” haben, wurde nun das Schild aufgehängt. Falls wer uns kennt und nun Fragen hat, bitte gerne…
  • Almupdate 23. Juni 2020
    Ganz spontan fuhren wir am Abend noch auf die Alm. Direkt bei der Hütte waren nur “fremde” Kühe von einem anderen Bauern, also machten wir uns mit dem Quad auf zu unseren Kühen. Durch das GPS-Signal wussten wir, wo sie waren. Auf dem Weg dorthin sahen wir ein paar Nachzügler, die wir überholten. Der Großteil…
  • Almupdate 22. Juni 2020
    Das Wetter lässt vom Sommer aktuell nicht viel erahnen – es ist kalt, windig und bewölkt, doch den Tieren scheint es nicht zu stören. Sie ziehen umher, grasen und genießen das Leben. Heute war der Großteil der Herde auf einem Steilhang am östlichen Ende der Alm zu finden, wo es schon um die 1.800 m…
  • Almupdate 22. Juni 2020 – Emilia
    Emilia und ihr Kalb Mini Emi haben sich wunderbar auf der Alm eingelebt! Während das Kalb bei der großen Herde ganz oben auf einem Steilhang war, genoss Emilia weiter unten bei einem Hochmoor mit ein paar Youngsters die Ruhe. Durch das tolle soziale Gefüge innerhalb der Herde, ist es den Kühen auch mal möglich, alleine…
  • Nun sind alle auf der Alm
    Emilia startet heute mit ihrem Kalb in den Almsommer! Mini Emi hat sich sehr brav auf den Anhänger bringen lassen und die fürsorgliche Emilia ist ihr besorgt gefolgt. Sie weicht ihrem Kalb keinen Meter von der Seite und ist extrem fürsorglich – ich würde mich nicht zwischen die beiden stellen! Mit dabei ist auch Stella,…
  • Almupdate 16. Juni 2020
    Das schöne Wetter hat uns leider verlassen – seit Tagen regnet es und die Tiere werden mal ordentlich gewaschen. Wenn es ihnen zu nass wird, ziehen sie sich in den dichten Wald zurück, meist sind sie aber auf freien Flächen zu finden, also scheint sie das Wetter nicht zu stören. Wir beobachten interessiert die GPS-Bewegungen…